Konzept

Managementseminar  ´Qualität der Lebensmittelproduktion´

für Führungskräfte aus Unternehmen oder Ernährungswirtschaft und interessierte Studierende

 

 

Wissenstransfer über aktuelle Themen

Rechtliche Rahmenbedingungen, Techniken, Methoden, Management von Einkauf und Absatz und die wachsenden Anforderungen seitens der Konsumenten erfordern ständige Aufmerksamkeit in der Branche.

Die Akademie zum Schwerpunktthema „Qualität der Lebensmittelproduktion“ hat in den vergangenen Jahren gezeigt, wie wichtig eine intensive Aufarbeitung relevanter Themen ist:

  Aktuelle Aspekte der Produkt- und Produktionsqualität

  Anforderungen an das Marketing

  Management- und Methodenkompetenzen in der Wertschöpfungskette

Die Hochschule Vechta bietet in Kooperation mit den Agrarfakultäten der Universität Göttingen und der Fachhochschule Osnabrück mit ihrer Akademie ein Seminarprogramm an, das in enger Abstimmung zwischen Theorie und Praxis entwickelt wurde und sich aktuellen Anforderungen stellt.

 

 Prinzipien des Managementseminars:

  Aktuelle und zukunftsorientierte Themen zur Ernährungswirtschaft...
… werden durch aktuelle Forschungsergebnisse und neueste Strategien hinsichtlich künftiger Herausforderungen behandelt.

  Vernetzung zwischen den Akteuren in der Lebensmittelbranche ...
... findet durch die räumliche Nähe zu zahlreichen Unternehmen in einem praxisnahen Seminarablauf und dem Erfahrungsaustausch zwischen den Teilnehmern aus den Unternehmen/Betrieben der Branche statt.

  Thematische Aufteilung des Programms ...

… ermöglicht neben der Buchung der gesamten Woche auch die Auswahl von einzelnen Tagen, die als Themenschwerpunkte speziell auf die Arbeitsanforderungen der Teilnehmer ausgerichtet wurden.

 

 

| Akademie für Management in der Ernährungswirtschaft | www.amew.de |

| Tel: 04441/15278 | Fax: 04441/15444 | Driverstraße 22; 49377 Vechta